Info zur Hebammenhilfe

Hebammenhilfe umfasst die Beratung und Betreuung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett bis zum Ende der Stillzeit. Sie kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden.

Wenn Sie in Deutschland krankenversichert sind, haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe in der Schwangerschaft (Vorsorge, z.B. abwechselnd mit der Gynäkologin & Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden), zur Geburt (Geburtshilfe) und danach im Wochenbett (Wochenbettbetreuung/Nachsorge), einschließlich eines Geburtsvorbereitungskurses und eines Rückbildungskurses. (Das heißt nur, dass Ihre Krankenkasse diese Leistungen erstattet, nicht, dass Sie auf jeden Fall eine Hebamme oder einen Kurs finden werden!)

Suchen Sie sich bitte frühzeitig eine Hebamme in Ihrer Nähe zur Betreuung, da jede Hebamme auch nur begrenzte Kapazitäten hat.* Es gibt jedoch im Großraum Lörrach mittlerweile leider zu wenige Hebammen, um allen Betreuungswünschen nachzukommen (siehe unten)! Mit ihrer Hebamme können Sie ihre Betreuungswünsche individuell besprechen und abstimmen.

WOCHENBETTBETREUUNG ZU HAUSE

Wenn Sie eine Hebamme für die Wochenbettbetreuung gefunden haben, haben Sie haben Anspruch auf Hausbesuche nach der Geburt. Meist kommt die Hebamme in den ersten 6-8 Wochen nach der Geburt (bei Bedarf auch länger) nach Hause. Die Betreuung im Wochenbett beinhaltet u. a.

  • Unterstützung beim Stillen und Hilfe bei Stillschwierigkeiten
  • Beobachtung der Gebärmutterrückbildung
  • Unterstützung bei der Wundheilung einer Naht (Dammverletzung oder Kaiserschnittnaht)
  • Erste Rückbildungsübungen
  • Beobachtung vom Zustand des Neugeborenen (Trinkverhalten, Gewichtszunahme, etc.)
  • Hilfe bei der Versorgung des Nabels
  • Unterstützung bei der Babypflege
  • Hilfe bei Blähungen des Babys

Wochenbettbetreuung kann ebenso beratende Gespräche über Empfängnisverhütung, Kindererziehung und weitere Fragen, die sich im Zusammenleben mit dem Baby ergeben, beinhalten. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen Besuche bis max. neun Monate nach der Geburt und Stillberatung bis zum Ende der Stillzeit.

 

Hier finden Sie alle Angebote der lokalen Hebammen: www.hebammen-netzwerk-lörrach.de

Leider gibt es in Lörrach z.Zt. nicht mehr die Möglichkeit, eine Beleghebamme mit zur Geburt zu nehmen. Die Gebärende wird im Krankenhaus von der jeweils diensthabenden Hebamme betreut (evtl. mit Schichtwechseln).

 

* Ich nehme z.Zt. nur sehr wenige Frauen zur Betreuung an, da ich auch viele Kurse gebe & online arbeite. In der Regel nur wenige Teilnehmerinnen aus meinen Kursen oder Frauen, die ich schon mal betreut habe oder Frauen mit besonderem Interesse an meinen speziellen Themen. Bei Interesse senden Sie mir bitte eine Anfrage per Mail mit Name, Adresse, Tel., errechnetem Termin und KK an info(at)kiria.de.